Lade...
 

CMS und OpenSource


e107 2.0.0 online - Updaten geht gut

Einträge: 237

Hallo Forumleser,
zu unserer Freude ist eine neue Version von e107 2.0.0 erschienen. Es ist eine Finalversion, die man auf GitHub downloaden kann. Darüber postete ich eben in meinem Wedge-Forum-Blog hinter diesem Link.

Wie die Neuinstallation dieser Version aussieht, kann ich euch zwar nicht sagen, aber das Aktualisieren meines Systems hat geklappt. Ich habe nur noch zwei Issues auf GitHub erstellen müssen, weil mein Media Manager und die Library nicht gehen. Ebenfalls kann ich kein Avatar im Profil hochladen, weil der Button dafür nicht dargestellt wird.

Wenn das alles geklärt ist, wäre ich froh und könnte im Blog beigehen und etwas bloggen. Ich zeige euch hier ein paar neue Screenshots dieses CMS.

E107 Forum Frontend Topics
E107v2 Forum Einzelnes Posting
E107v2 Blog News Frontend
E107v2 Forum Frontend
E107v2 Backend

Update: 14:51

Jetzt merke ich im Blog, dass auch die Kommentare nicht mehr funktionieren und es gibt im Backend eine Option, bei der man die eigene Installation mit GitHub synchronisieren kann. Das führte ich eben durch, doch im Endeffekt sah ich nur lauter kryptischer Zeichen bei diesem Prozess.

Ich lasse gleich ein eine Woche altes Backup meiner e107v2-Datenbank einspielen und dann lösche ich alle Files vom Server, ausgenommen die Verzeichnisse e107_media und e107_images und vielleicht weitere. Aber sonst sind die Medien sehr wichtig, weil man dort auch alle hochgeladenen Files aufbewahrt. Dann spiele ich die neue Version e107 2.0.0 nochmals ein auf dem Managed Server und die Datei e107_config.php werdet ihr auch brauchen. Ich kann es auch anders machen.

Ich kann e107 2.0.0 komplett neu installieren und dann nur noch die Datei e107_config.php hochladen. Das sollte doch möglich sein, wie ich mir das jetzt überlege. Bin gespannt, ob da was hinhaut.

Einträge: 237

Das Neuaufsetzen mit der alten Datenbank klappte heute und da war ich recht zufrieden mit solch einem Vorhaben. Das geht auch bei jedem anderen OpenSource CMS, wenn man weiss, wo sich die Konfigurationsdatei versteckt. Meistens sind darin die Datenbankdaten, die man immer brauchen wird.

So lädt man die neuen Dateien eines CMS auf den Server, installiert es mit einer neuen Datenbank und lädt dann das Config-File hoch, meistens ins Rootverzeichnis oder auch in ein anderes Verzeichnis. In Google solltet ihr euch oft suchen, wenn es darum geht. Ich kann es euch für ein bestimmtes CMS nicht sagen, weil solche Details kann man nicht alle merken und ich muss auch oft danach suchen, wenn ich davon betroffen bin.

Aber nun bei e107 2.0.0 kann ich auch wieder Avatare und Fotos hochladen, im Blog Kommentare hinterlassen und mit dem Media Manager sowie der Library arbeiten, was vorher nicht möglich war. Ich schätze, dass mein FTP-Account auch ein bisschen verunreinigt war, aber dennoch mit der alten Datenbank.

Damit ihr die Avatare und Profilfotos hochladen könnt, müsst ihr im Backend von e107v2 den Dateiupload für User zulassen. Sucht nach dieser Option, welche man leicht finden kann.


Werbung

Neueste Links

Linkverzeichnisstatistik

Links: 1
Zu überprüfende Links: 0
Kategorien: 4
Suchanfragen: 2
Besuchte Links: 2

Letzte Aktionen

Keine anzuzeigenden Einträge

Tweets


Werbung

Zuletzt besuchte Seiten

Keine anzuzeigenden Einträge

Artikelarchive

  1. July 2015 [1]

Die letzten Wiki-Kommentare

Keine anzuzeigenden Einträge