Lade...
 

Tiki und CMS-Welten

Meine bisherigen Erfahrungen mit dem PortalCMS glFusion

Alexander Liebrecht Donnerstag September 24, 2015

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Mir liegt das OpenSource CMS namens GlFusion vor und dieses habe ich hier installiert. Die Installation war ein bisschen heikel und nachdem ich den letzten Installationsschritt abgeschlossen hatte, wurde mir im Frontend eine Systemmeldung angezeigt, die nach Fehlern aussah.

Glfusion Portal Startseite

Da keine richtige Fehlermeldung angezeigt wurde, wusste ich auch nicht, wie ich was beseitigen kann. Daher kann ich es euch nur empfehlen, in glFusion im FTP-Account die error.log schreiben zu lassen. Man muss den Verzeichnissen wie /private/logs/error.log. Den beiden Verzeichnissen und der Datei error.log bitte Schreibrechte CHMOD 777 geben, damit alle Fehler aufgezeichnet werden können. So fand ich auch heraus, dass es an den Schreibrechten gelegen hat, die ich noch nicht vergeben habe. Ich folgte aber den Anweisungen in der Installationsroutine, was man ja eh machen muss, sonst geht gar nichts. Jedenfalls kann man dann in der error.log nachsehen, was es nun wirklich ist. 

Glfusion Forum Frontend

Ansonsten wenn ihr das Installationspaket von Glfusion.org heruntergeladen habt, werden es zwei Verzeichnisse wie public_html und private sein. Bitte das Verzeichnis private so hochladen wie es ist und alles aus dem Verzeichnis public_html ins Rootverzeichnis auf dem Webspace hochladen. Dann surft ihr eure Domain im Browser an und die Installationsroutine dürfte da sein. Danach geht ihr alle Installationschritte durch, gebt die Datenbank-Daten und das Benutzer-Passwort ein. Euer Login ist weiterhin dann "Admin", was man glaube ich zu wissen, in Glfusion nicht ändern kann, aber denkt euch ein gutes Passwort aus und notiert es irgendwo.

Glfusion Dokuwiki Plugin Frontend

Die Installation der Plugins ist noch einen Tick heikler, wie ich das gestern mit der DokuWiki-Integration sichten konnte, aber ich habe es hinbekommen und hier ist mein DokuWiki im GlFusion-Portal. Zur DokuWiki-Integration kann ich euch die Infos im englischen Wiki, ebenfalls dem DokuWiki, empfehlen. Danach bin ich gegangen und nachdem alles überprüft und gecheckt war, konnt ich auf die DokuWiki-Startseite gehen und sie bearbeiten. Ihr werdet im DokuWiki als "Admin" eingeloggt sein, wenn ihr euch in Glfusion eingeloggt habt. Ich habe dann glaube ich noch die Registrierungen im glfusion-Portal abgestellt, weil ich es so nicht brauchen kann. Es ist ein internes Projekte von mir, wo nur ich poste und meine Ordnung haben will. 

Was bietet uns das GlFusion Portal

Nun es ist ein Portal CMS mit Blog, Forum, Linkverzeichnis, einer Galerie, dem installierbaren DokuWiki und einigen anderen Plugins, die man installieren kann. Die Plugin-Installation ist meiner Ansicht nach nicht ohne und man muss da mit Gedanken voll dabei sein, damit man etwas installiert bekommt. 

Im Blog war ich schon etwas aktiv und habe zumindest meinen ersten Artikel gepostet und im Forum war ich etwas mehr aktiv. Übrigens könnt ihr diese Projektentwicklung von mir in diesem Forum verfolgen. Das beziehe ich mitunter auf GlFusion und insgesamt auf alle OpenSource CMS, die ich installiert habe. 

Die Handhabung von GlFusion

Die Handhabung selbst ist schon viel angenehmer und man muss eben auch das Backend gut erkunden und ich kenne es ja schon vom  CMS Geeklog, wo es ebenfalls eine Kommandozentrale und in etwa ähnlichen Aufbau im Backend gibt. Wer von wem abgeschaut hat, weiss ich aber nicht smile Vermutlich sind es doch noch zwei verschiedene OpenSource CMS, die einfach nur ein bisschen ähnlich sind. 

Ansonsten kann man auch als Blogbeginner mit GlFusion zurecht kommen und wenn man es installiert bekommen hat, dann ist alles andere halb so tragisch und man wird das Projekt gut kennenlernen und erkunden können. Einiges an Zeit wird es euch aber abverlangen, denn man eben alles noch entdecken muss. Im Backend schaut es sonst einigermassen übersichtlich aus und ich fand mich zurecht, musste zwar nach manchen Optionen lange suchen, fand sie aber doch noch. In diesem Glfusion Forum beschreibe ich meine Erfahrungen mit GlFusiuon und poste auch darüber, wie man bei diesem CMS was machen kann. 

Ich werde versuchen, mich um das GlFusion-Projekt zu kümmern und zu Beginn braucht es mehrere Tage, eher man alles eingestellt und eingerichtet hat. Ich hab auch Social Media Buttons, Google Adsense in den beiden Sidebar-Blöcken und die Cookie Bar eingebunden. Die Cookie Bar wird man brauchen, wenn man auf Google Produkte setzt und das habe ich nun auch umsetzen können. Jetzt kann mir nichts passieren, wie ich denke. 

Was die Cookie Bar angeht, so muss ich mir noch alle Projekte ansehen und wo ich sie noch nicht habe, installieren. 

Das Forum bei GlFusion

Das Forum lässt sich in der Kommando-Zentrale managen und ebenfalls in der Konfiguration>Forum, wo man die Länge der Betreffzeile einstellen kann. Man kann in der Kommandozentrale>Forum das Forum einrichten, Foren und Kategorien erstellen und dieses Plugin ist dann von Haus aus vorhanden und man muss es nicht extra installieren. Das nimmt uns viel Arbeit ab, wie ich das gestern mit der DokuWiki-Integration sehen konnte. 

Im GlFusion Forum hat man eine Forumsignatur, kann die externen Links auf dofollow schalten, aber nicht im System. Ich habe im Forum gepostet, welche Datei man öffnen muss, um das NoFollow-Attribut aus dem Forum, zumindest den Topics, zu entfernen. Die Forumsignatur bleibt noch leider mit noFollow, was aber so nicht schlimm ist, wie ich finde oder..

Das GlFusion Forum sieht ganz passabel aus und ihr solltet euer User-Profil in glFusion vollständig ausfüllen und auch die Signatur erstellen, damit sie angezeigt wird. Ich habe darin meine drei wichtigsten Links zum Hauptblog, Hauptforum und diesem TikiWiki, was für mich so erstmals ausreichen wird. 

Suchmaschinen-freundliche URLs bei glFusion

Sie hat man in den Topics/den hauptsächlichen Artikeln und dazu müsst ihr eine .htaccess Datei haben. Der Inhalt meiner .htaccess sieht so aus:

 
.htaccess bei glFusion
RewriteEngine On
RewriteBase /cms/glfusion/
RewriteCond %{HTTP_USER_AGENT} libwww-perl [OR]
RewriteCond %{QUERY_STRING} _CONF [OR]
RewriteCond %{QUERY_STRING} tool25 [OR]
RewriteCond %{QUERY_STRING} cmd.txt [OR]
RewriteCond %{QUERY_STRING} prx1.php [OR]
RewriteCond %{QUERY_STRING} r57shell [OR]
RewriteCond %{QUERY_STRING} c99
RewriteRule ^.* - [F,L]


Ansonsten kann man dann beim Erstellen eines Artikels in dem Feld für die Topic-ID den Alias eintragen. Ich habe mich auf GitHub informiert und man kann die Länge der Topic-ID nicht ohne Weiteres erhöhen, weil sie überall im System verwendet wird. Vielleicht wird man das in den kommenden glFusion-Versionen auch ermöglichen. Aktuell ist es noch nicht gegeben und man muss sich kürzer fassen. Ich denke, dass ihr ca. 4 Wörter in der Topic-ID eintragen könnt, was reichen sollte, um das Thema zu beschreiben. 

Im Forum gibt es keine SEO-URLs, wie ich das feststellen konnte, aber das ist nicht schlimm, denke ich mir mal oder. Im Geeklog CMS Forum ist es ähnlich mit dieser Topic-ID und keinen SEO-URLs im Forum. Daher kann man es bei GlFusion so belassen. Diese .htaccess habe ich im offiziellen GlFusion Support-Forum gefunden und habe sie so fast übernehmen können. 

Und nun kommen wir zum Support bei GlFusion CMS

Wo bekommt man den Support

Den guten Support bekam ich die Tage bei GitHub und noch kann man sich auf glFusion.org im Support-Forum anmelden, um dort eigene Erfahrungen zu sammeln und sich austauschen zu können.  Bei GitHub hat man mir recht fix geantwortet und wenn ich weitere Probleme mit GlFusion haben sollte, werde ich mich immer an GitHub wenden, weil es dort am schnellsten gehen dürfte. 

Ok, wie das damit im Support-Forum auf GlFusion.org aussieht, weiss ich noch nicht, aber vielleicht kann man diese beiden Support-Möglichkeiten auch nutzen. Es kann einem Beginner ja nicht schaden. 

Nun gut, natürlich habe ich schon hier und da Erfahrungen mit Glfusion sammeln können und ihr findet das alles in den Foren, die ich hier verlinkte und auch auf meinem glFusion-Portal. Dort gehe ich auch in den Artikeln bald bei und poste meine CMS-Themen. Immer, wenn ich ein neues CMS kennengelernt und eingerichtet habe, muss erstmals darüber geschrieben und berichtet werden, eher ich dann zum Alltag übergehen kann. 

by Alexander Liebrecht

Werbung

Neueste Links

Linkverzeichnisstatistik

Links: 1
Zu überprüfende Links: 0
Kategorien: 4
Suchanfragen: 2
Besuchte Links: 2

Letzte Aktionen

Keine anzuzeigenden Einträge

Tweets


Werbung

Zuletzt besuchte Seiten

Keine anzuzeigenden Einträge

Artikelarchive

  1. July 2015 [1]

Die letzten Wiki-Kommentare

Keine anzuzeigenden Einträge