Lade...
 

Tiki und CMS-Welten

Ich sammele erste Erfahrungen mit dem XenForo-Forum-Tool

Alexander Liebrecht Donnerstag Oktober 15, 2015

Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Schade, dass hier im TikiWiki kaum kommentiert wird und wahrscheinlich sind es die Themen und mein Hauptblog Internetblogger.de ist auch um die Ecke, wo man doch meistens Feedback hinterlässt. Dennoch denke ich mal, dass ich weiterhin mit dem TikiWiki arbeiten sollte und meine Kenntnisse festigen.

In diesem Blogpost geht es um meine ersten Erfahrungen mit der Forumsoftware XenForo, die ich auf Rostockerblogger.de im Unterverzeichnis installierte. Die erste Frage, die ihr mir vielleicht stellen würdet, könnte lauten, warum nimmt man eine kostenpflichtige Premium-Forum-Software, wo man doch auf OpenSource setzen kann?! Ja, kann man in der Tat, aber ich wollte mal auch mit einem Premium Forum Tool arbeiten und nach einer langen Überlegung fiel meine Wahl auf XenForo. XenForo ist auf Xenforo.com zuhause und im englischen Support-Forum habe ich meine ersten 10 Messages drin. Noch wandte ich mich an einige Addon-Entwickler, weil ich zum Beispiel solche Addons wie Xen Blogs, VaultWiki und andere installierte. 

Was Addons angeht, so gibt es Tausende davon beim XenForo und man kann dabei das eigene Forumchen nach Lust, Laune und eigene Bedürfnissen gestalten. Mir gefallen das Forumblog und der Vaultwiki, unter anderem natürlich und das Forum selbst macht das Meiste aus. 

Installation von XenForo

Um zu installieren, muss man sich nicht allzu sehr anstrengen und in der XenForo-Version 1.5.1 klappte es bei mir auf die Schnelle und auf Anhieb. Man muss wie bei jeder CMS-Installation den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen und die Daten der Datenbank sowie die des Benutzers eingeben. Dann wartet mal kurz ab, bis die Installationsroutine fertig ist. Anschliessend steht euch nichts mehr im Wege, sich im Forum-Backend einzuloggen. Später kann man sich durch einen Link zum Admin aus dem Frontend heraus einloggen. Das ist sehr bequem dann. 

Xenforo Addon Business Directory Einzelner Eintrag

Xenforo Addon Business Directory

Xenforo Forum Frontend

Xenforo Sticky Threads Normal Threads Anzeige Addon

Xenforoo Listings Linkverzeuchnis

XenForo ist eine funktionsreiche Forumsoftware, die mich 150 Euro kostete, aber es hat sich gelohnt, denn das Forum gefällt mir und ich kann mit den Funktionen des Forums ganz gut arbeiten. Ich würde auch nicht sagen, dass das Forum sehr sehr kompliziert ist, um zurecht zu kommen. Man erkundet halt das Backend, das Frontend, schaut sich die Einstellungen an und blickt in jede Ecke im Backend. Im Verlaufe dieses Prozesses werden Elemente/Foren/Kategorien erzeugt und das Frontend nimmt erste Gestalt an. Danach kann man auch schon erste Forumpostings erstellen. Das geht auch leicht.

Aktiviert auch mal die suchmaschinen-freundliche URLs im Backend unter Einstellungen verwalten. Dann könnt ihr euch die deutsche Sprachdatei(DU oder SIE) auf der Webseite Xendach.de downloaden und sie im Backend des Forums unter Erscheinungsbild-->Sprachen importieren, anschliessend aktivieren. Wenn unser XenForo-Forom auf Deutsch ist, lässt es sich viel angenehmer damit umgehen und auch arbeiten. 

Auf der Webseite Xendach.de gibt es auch weitere Sprachdateien auch von teilweise kostenpflichtigen Addons und so kam ich auch an die deutsche Sprache für meinen VaultWiki, was ich jetzt im Forum habe. Der Wiki ist ein tolle und sehr nützliche XenForo-Addon-Entwicklung. Man kann eben eigene Inhalte bringen und alles dokumentieren und den Wiki hat übrigens der TikiWiki auch, aber ich nutze es nur noch nicht und blogge lieber, schreibe Artikel :-)

Ich würde beim XenForo-Forum noch gerne die Medien Gallery kaufen, die auch so ca. 30-40 Dollar kostet. Das wäre noch das Einzige, was mir zusagt, ansonsten sind andere Addons eher kostenlos und damit kann ich das Forum etwas individuell gestalten und aufrüsten. Somit hätte ich im Board ein Forumblog, einen Wiki, ein Portal, das Forum selbst und die Mediagalerie. Viel mehr wird nicht benötigt und das reicht für mich locker aus.

Designs beim XenForo

Ich habe auch noch einen passenden Style installiert. Designs werden unter Erscheinungsbild-->Styles installiert. Dabei wird man eine .xml-Datei importieren müssen und es dauert bis zu 8 Minuten, bis das System ein neues Theme installiert und alles erstellt hat. Themes gibt es Free und Premium und sie bekommt ihr im Resources-Verzeichnis in der XenForo-Community auf Xenforo.com. Dort müsste man eh als Customer/Kunde einen Account im Forum erstellen. Damit man erstens den Support bekommen, sich austauschen und Addons herunterladen sowie bei Premium gleich per PayPal bezahlen kann. 

Wenn ich mir das so ansehe, so kann man ganz gut mit einem Free Theme arbeiten, denn ich zahle da erstmals nichts, weil ich doch schon ab und an das Design ändere. Da muss man kein kostenpflichtiges Design einsetzen, nur weil es Premium ist. 

Alles andere im Forum, bis auf das Addon Xen Tags, funktioniert. Da warte ich noch auf News vom Addon-Supporter, denn das Addon haut noch nicht ganz hin, ist aber auch kostenlos. Man kann damit den Foren Tags vergeben, aber das erzeugte bei mir gleich unschöne Fehlermeldungen und da kam ich nicht weiter, musste dieses Addon deaktivieren. Das Addon erlaubt auch Hashtags in den Forumtopics und man verlinkt so super gut intern, was Google so mag und gut findet :-)

XenForo wird ja stets weiterentwickelt und ich habe die letzte Version 1.5.1. Als Lizenz-Kunde habe ich das Recht, Updates binnen 12 Monate einzuspielen, wenn welche erscheinen und den Support wird man so oder so haben. Wenn alles gut verlaufen wird, werde ich nur noch mit den Addons und deren Supportern etwas zu klären haben, aber so finde ich das Meiste im Alleingang heraus. Wie man Content im Forum, dem Blog, dem Wiki erzeugen kann, da kam ich schon dahinter. Das geht ohne Probleme. 

Ich habe nur noch den Supporter von Xen Blogs privat angeschrieben und fragte, wie man die Blogpost-Titel in der Übersicht in voller Länge anzeigen lassen kann. So steht nur ein einziges Wort von der Blogpost-Überschrift und das trägt nun mal nicht dazu bei, dass es angklickt wird. Man bekommt zwar beim Darüberfahren mit der Maus eine Blogpost-Info, aber wenn die vollen Titeln da sind, ist es viel besser und so bekommt der Forumleser den allerersten Eindruck vom eventuellen Content im Blog. 

Das wären so meine ersten Erfahrungen mit dem XenForo-Forum.

by Alexander Liebrecht

Werbung

Neueste Links

Linkverzeichnisstatistik

Links: 1
Zu überprüfende Links: 0
Kategorien: 4
Suchanfragen: 2
Besuchte Links: 2

Letzte Aktionen

Keine anzuzeigenden Einträge

Tweets


Werbung

Zuletzt besuchte Seiten

Keine anzuzeigenden Einträge

Artikelarchive

  1. July 2015 [1]

Die letzten Wiki-Kommentare

Keine anzuzeigenden Einträge