Hallo liebe Leser und Freunde des Feedbacks! Mal wieder entdeckte ich ein neues OpenSource Projekt und nach dem SMF-Fork namens Wedge, welchen ich hier im Einsatz habe, kam der andere SMF-Fork namens ElkArte, welchen ich hier verwende.

Ich finde die Sache mit den ganzen Forks sehr gut und dadurch habe ich mehr OpenSource Tools zum Testen. Ich weiss es nicht so genau, aber wahrscheinlich gibt es von jeder Software einen passablen Fork. Google kann schon solche Pforten öffnen, wo man etwas finden kann, aber manchmal sind diese Forks wahrscheinlich dermassen unbekannt, dass man nur über irgendwelche Linkverweise in diversen Foren darauf aufmerksam wird. So wurde ich auf den Fork Wedge neulich aufmerksam und das findet man nicht auf die Schnelle über Google. Man muss wirklich so etwas wie "smf forks" eintippen, damit Google mit dieser Suchanfrage arbeiten kann.

Das Frontend meines ElkArte-Boards zeige ich euch hier auf den zweierlei Screenshots.

Elkarte Forum Frontend001

 

Das ist das Frontend mit den letzten Forumtopics, die ich mit dem Plugin SimplePortal realisieren konnte. Dieses SimplePortal ist ziemlich gut und man kann Artikel bloggen, solche Blocks im Forum anzeigen lassen und natürlich macht es Spass, so ein Testforum zu beposten. Das sollte alles einem Zwecke dienen, nämlich der Informationsverbreitung.

Ich arbeite nurn seit ein paar Tagen mit diesem SMF-Fork und habe bereits einige Dinge erfahren, wie man was machen kann. So richtete ich mein Board auch schon ein, muss nur noch die Cookie Bar im Template einbinden, damit auch Google nicht meckert. Dazu kann es nämlich kommen, sprich, dass man nach Oktober 2015 aufmerksam gemacht wird, warum man Google Produkte nutzt, aber keine Cookie Bar verwendet. So gilt es jetzt, vorzusorgen und die Cookie Bar zu verwirklichen. Lieber früher als später und hat womöglich mit einer Abmahnung zu rechnen, man weiss es ja nicht so genau oder...

ElkArte nutzt sich leicht und das ist so ähnlich wie das SMF-Forum. Wenn man das Backend von ElkArte betritt, wird man sich wiederfinden, falls man auch ein SMF-Forum als Admin verwendet. Ich sah keinen allzu grossen Unterschied, wobei die Mods von SMF 2.0 leider mit ElkArte nicht kompatibel sind. Übrigens könnt ihr die aktuelle VErsion dieses SMF-Forks auf Elkarte.net herunterladen. Das wäre dann mal die Version 1.0.4, die ich auch zum Laufen brachte. Es scheint nun zu funktonieren, was bei mir und meinen vielen CMS-Tests nicht immer so ist und oft schaut man in die Röhre, dies geht, das geht nicht und oder oder oder. 

Ich bin ja schon auf die ElkArte Version 1.1 Final gespannt, denn sie wird eines Tages kommen und wird gerade entwickelt. Es lohnt sich noch nicht, es sich anzusehen, weil auch nichts funktioniert. Das hatte ich das allererste Mal installiert, doch konnte im Backend kaum etwas machen, daher sollte man die Finger davon lassen. Gebt euch mit der 1.0.4er zufrieden, womit man auch gut arbeiten kann.

Falls ihr über ElkArte ein bisschen auf Deutsch plaudern wollt, so schaut hier vorbei. Das ist das deutsche Support-Portal mit Forum und Co. Dort bin ich schon angemeldet und werde hin und wieder vorbeischauen, wenn ich Probleme mit diesem Forumtool haben werde. Man weiss es ja im Vorfeld nicht, was alles geschehen wird. Aktuell läuft es bei mir und wie es in einer Woche aussieht, werden wir sehen.

Das sollte aber auch nur ein kurzer Artikel darüber sein und wenn ihr mehr wissen wollt, lest meinen aktuellen Beitrag auf Internetblogger.at.

Euch viel Spass beim Erkunden und Lesen :-)

by Alexander Liebrecht